WKBV-E-Mail-Service    Nr. 160  20. März  2013 - Classic - Bowling


Hallo, liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden von Classic und Bowling,

nach einer kleinen Pause wollen wir Sie wieder auf einige Termine und verschiedene Themen aufmerksam machen.

 



Mitgliederrückgang – wir sammeln Eure Vorschläge
(Verfasser Jochen Seitz)

Der demografische Wandel in Deutschland schreitet unausweichlich voran und wird in den nächsten Jahren immer mehr Auswirkungen zeigen. Auch die Sportentwicklung beim Kegeln und Bowling ist von dieser Tatsache betroffen.

Auf der Startseite von www.wkbv.de unter dem Artikel „Mitgliederrückgang“ kann jeder seinen Vorschlag übermitteln. Die besten Vorschläge werden finanziell gefördert! Das Einreichen von Vorschlägen über das Webformular ist auch anonym möglich!



Württembergische Meisterschaften Mannschaft Jugend
(Verfasser Jochen Seitz)

An diesem Wochenende finden in Markelsheim / Niederstetten die Württembergischen Jugendmeisterschaften der Mannschaft statt.

Aktuelle Ergebnisse werden regelmäßig unter www.ergebnisse.wkbv.de veröffentlicht.



Abschlusstabellen und Mannschaftsfotos
(Verfasser Jochen Seitz)

Unter wkbv.de befinden sich die vorläufigen Abschlusstabellen. Alle endgültigen Auf- und Absteiger stehen erst nach den Entscheidungsspielen fest.

Bei den Männern in der Verbandsliga sicherte sich der SKC Vilsingen hauchdünn vor dem TSV Denkendorf die Meisterschaft. Sowohl Vilsingen als auch Denkendorf hatten beide 24 Punkte, jedoch hatte Vilsingen einen halben Mannschaftpunkt mehr.

Der KV Gammelshausen wurde Meister in der Verbandsliga bei den Frauen und wird ebenfalls an den Aufstiegsspielen in die Bundesliga teilnehmen.

Der WKBV wünscht unseren Mannschaften viel Erfolg bei den Aufstiegsspielen.

Außerdem sind Mannschaftsfotos von allen Verbandsligamannschaften der Saison 2012/2013 in einer Bildergalerie angehängt.


 

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Seitz
Sektionspressewart Classic
IT-Beauftragter

Württembergischer Kegler- und Bowling-Verband

www.wkbv.de


WKBV-E-Mail-Service    Nr. 159  10. Januar  2013 - Classic - Bowling


Hallo, liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden von Classic und Bowling,

in diesem Jahr  wollen wir Sie wieder auf einige Termine und verschiedene Themen aufmerksam machen.

 



90 Jahre WKBV
(Verfasser Hilmar Buschow)

Die Anfänge des württembergischen Kegler- und Bowling-Verbandes liegen im Dunkeln. Wir nehmen an, dass der Verband 1923 gegründet wurde. Dokumente dafür gibt es allerdings nicht.

1922 wurden Vereine in Stuttgart und Ludwigsburg gegründet. Danach folgen Reutlingen und Heilbronn. Außerdem gab es Bestrebungen einen „Schwäbischen Keglerbund“ zu gründen.

In dieser Broschüre wird versucht geschichtliche Kegeldaten festzuhalten. In den Wirren der Zeit, wie Währungsreform, politische Unruhen, Armut und Krieg, ging vieles verloren. Aufzeichnungen wurden größtenteils handschriftlich verfasst und fotografieren konnten nur die allerwenigsten.

>> Download hier starten <<

 



Neujahrsempfang
(Verfasser Hilmar Buschow)

Auch das Jahr 2013 begrüßte der Württembergische Kegler- und Bowling-Verband am 6. Januar im Sporthotel Öhringen mit seinem traditionellen Neujahrsempfang.

Bericht und mehr Bilder finden Sie unter wkbv.de



Olympia Fitness Cup
(Verfasser Hilmar Buschow)

Den Sieg beim 6. Olympia-Fitness-Kegelcup in Blaustein holte sich der Schrezheimer Fabian Lutz in eindrucksvoller Manier. Er ließ im Finale Matthias Butscher von der TSG Bad Wurzach keine Chance. Erstmals schaffte es mit Rebecca Hullack, vom SV Weidenstetten, eine Juniorin aufs Treppchen, sie wurde Dritte.

Bericht und Bilder finden Sie unter wkbv.de



Top 12 Ulm
(Verfasser Hilmar Buschow)

Galavorstellungen in den Finals zeigten Jürgen Zeitler (SKK FEB Amberg) und Sina Beisser (SKC Victoria Bamberg) beim 33. Top-12-Turnier in Ulm. Mit Bestleistungen untermauerten sie ihre Ausnahmestellung im deutschen Kegelsport. Mit neuem Turnierrekord von 1071 Kegeln sicherte Sina Beisser ihren vierten Turniersieg. Die U23-Weltmeisterin distanzierte ihre Konkurrenz deutlich. Ausgenommen Tamara Hehl. Die Ex-Illerbergerin, die jetzt für den Bundesligisten KC Schrezheim startet, glänzte im Endlauf mit 521 Kegeln und verbesserte sich von Rang zehn auf drei. Carola Zech (SKC Gerbertshaus) und Sonja Buchholz vom BKSV Stuttgart-Nord konnten ihre mit großartigen Vorlaufleistungen (537 bzs. 523) erzielten Plätze zwei und vier halten. Im Finale zeigten sie nochmals mit 473 und 479 Kegeln ansprechende Leistungen.

Das Männerfinale war die Ein-Mann-Show des Jürgen Zeitler, der mit 1117 Kegeln ein Weltklasseleistung bot. Sein Spiel war eine Augenweide: ruhiger, geschmeidiger Anlauf, eine Kugelauflage vom Feinsten, geradlinig und gassensicher. Die Konkurrenz hatte von Anfang an das Nachsehen. Reiner Buschow (KC Schwabsberg) hatte zum Vorlaufführenden Ronald Endraß (SKC BW Peiting) 22 Kegel Rückstand und konnte sich nach hartem Kampf erst auf der letzten Bahn vorbeischieben. Der Unterhamersbacher Gerhard Schöner, dem im Vorlauf ein Durchgang mit 298 (164, 134) gelang, musste schon früh seine Siegeshoffnungen begraben und stürzte auf Rang sieben ab. Mit dem zweitbesten Finalergebnis von 1046 Kegeln kletterte Vorjahressieger Fabian Seitz vom KC Schwabsberg vom achten auf den vierten Rang.

Bilder und alle Ergebnisse unter wkbv.de


 

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Seitz
Sektionspressewart Classic
IT-Beauftragter

Württembergischer Kegler- und Bowling-Verband

www.wkbv.de

Aktuelle Termine

DKBC Ergebnisdienst

T

WKBV Aktuell 2005

 

 

 

 

 

 

 

T

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.