70. Geburtstag von Dieter Lachmann

 

Dieter Lachmann ein 70er.

Vor kurzem feierte Dieter Lachmann, ein Urgestein des Kegelsportes, auch über die Grenzen des Kreises Heidenheim hinaus, seinen 70. Geburtstag.
Bei den Walther-Keglern in Gerstetten begann die sportliche Laufbahn des Dieter Lachmann. Aus Walther-Keglern wurde der SKV Gerstetten und nach der Fusion mit dem VfL Gerstetten entstand der KV Gerstetten. In allen diesen Vereinen, nebst den Bäcker-Keglern, war Lachmann aktiver Spieler und in der Funktionärsebene tätig.

Gesundheitliche Probleme zwangen ihn vor einigen Jahren den aktiven Sport an den berühmten Nagel zu hängen und sich voll und ganz dem Funktionärsleben zu verschreiben.

1999 wurde Lachmann von der Bezirksversammlung des Bezirkes Alb Donau als Bezirksschiedsrichter gewählt. Dieses Amt hatte er bis 2007 inne. Er trug maßgeblich am Aufbau des Schiedsrichterwesens innerhalb des WKBV bei.

Ab 2007 bis heute ist Dieter Lachmann im Amt des Bezirkslehrwartes im Bezirksausschuss tätig.

Der Württembergische Kegler- und Bowling-Verband verlieh Dieter Lachmann für sein Engagement zum Wohle des Kegelsportes im Jahre 2007 das Verbandsehrenabzeichen in Gold.

Der Bezirksvorsitzende Rudolf Eberl, sowie der komplette Bezirksausschuss, überreichten dem Geburtstagskind ein kleines Geschenk. Verbunden mit den besten Wünschen und eine noch recht lange andauernde Mitarbeit im Bezirk Alb Donau schlossen die kleine Feierstunde ab.

Verfasser: Rudolf Eberl

 

Seite aktualisiert am 11.05.2010

Aktuelle Termine

DKBC Ergebnisdienst

T

WKBV Aktuell 2003

 

 

 

 

 

 

T

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.